Ja, auch bei uns gibt es immer mehr Verkehr und die Erfahrungen mit unserem Jugendzug am "Tag der offenen Barriere" waren so positiv, sodass wir die Einfahrt in den Bahnhof Glattfelden neu gestalten mussten. Bei dieser Gelegenheit haben wir ein zusätzliches Gleis gebaut, um dem wachsenden Personenverkehr gerecht zu werden. Die Investitionen lagen deutlich unter denjenigen des Umbaus vom Bahnhof Oerlikon, aber Schweisstropfen hatten wir vermutlich genausoviele.

Umbau der Einfahrt in den Bahnhof Glattfelden

Dank einer geschickten Planung und dem Einsatz aller Mitglieder konnte während der Fahrsaison immer mindestens ein Gleis genutzt werden. Den Umbau haben wir mit Fotos dokumentiert.

Der traditionelle Müllertag fand bei schönstem Wetter statt - mitten in einer Hitzewelle. Unter der grossen Hitze litten die Lokomotiven, das Personal und die Infrastruktur. Um den Betrieb aufgrund der Schienenverwerfungen aufrecht zu erhalten mussten wir die Schienen sogar mit Wasser kühlen - wohl ein Novum in unserer Vereinsgeschichte.

die Schienen werden mit Wasser gekühlt

Auch von diesem Anlass haben wir ein paar Fotos bereitgestellt.

Traditionsgemäss starten wir am 1. Mai in die neue Fahrsaison und so trafen wir uns auch dieses Jahr bei strahlend schönem Wetter zu einem gemütlichen Tag auf der Anlage in Glattfelden. Gleich wurden mehrere Dampflokomotiven eingeheizt, lediglich die Shay hatte noch Startschwierigkeiten und musste zurück ins Depot. Die Jugendmitglieder konnten den ganzen Tag die Kenntnisse als Dampflokführer vertiefen und selbst die kleinsten Besucher waren selbstbewusst und mit der nötigen Vorsicht als Lokführer unterwegs.

Nach einem feinen Mittagessen vom Grill mit einem Dessert, welches mit dem Zug angeliefert wurde, gab es am späteren Nachmittag eine weitere Attraktion. Da der Bestand unserer Forellen durch den Fischreiher stark reduziert wurde haben wir uns entschlossen, ein paar Exemplare aus unserem Teich zu fischen und für das abendliche Essen auf den Grill zu legen.

auf Tuchfühlung mit einer Forelle aus unserem Teich

Selbstverständlich haben wir auch von diesem Anlass ein paar Fotos abgelegt.

Eine Dampflok zu fahren ist nicht ganz einfach und erfordert ein technisches und physikalisches Verständnis um zu verhindern, dass die Lok durch ein Überhitzen Schaden nimmt oder der Dampf während der Fahrt ausgeht. Unsere Jugendmitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, dass sie das Fahren mit einer Dampflok beherrschen und trafen sich daher zu einem gemeinsamen Kurs.

img 2799 klein

Fotos von diesem Anlass finden Sie hier.

Auch in der kalten Jahreszeit sind wir aktiv, zwar nicht ganz so aktiv wie in der wärmeren Jahreszeit. Im Herbst wurde im angrenzenden Wald stark gerodet und wir haben unseren Canyon auch etwas ausgedünnt. Den traditionellen Chlaushöck haben wir zusammen mit unseren Kollegen vom "Modellbahn Club Zürcher Unterland" in deren Vereinslokal Bülach genossen und durften auch mit den kleinen Eisenbahnen "spielen". Herzlichen Dank nochmals für die Gastfreundschaft.

Die grosse Arbeit seit dem Abdampfen galt dem Umbau unseres Bahnhofes "Glattfelden". Pünktlich zum Saisonstart werden wir die neu gestaltete Einfahrt benutzen können.

Arbeitspause

Mit diesem Link gelangen Sie zu Eindrücken aus den vergangenen Monaten.