Unsere diesjährige Clubreise führte uns nach Delémont, dem Hauptort des jüngsten Schweizer Kantons Jura. In der Rotonde, welche aus dem Jahr 1898/90 stammt, besichtigten wir die historischen Fahrzeuge von SBB Historic als auch der Historischen Eisenbahn Gesellschaft HEG. Als erste Dampflok wurde uns die E 3/3 8485, besser bekannt als "Tigerli", vorgestellt. Die HEG ist seit 2006 daran, die Lok liebevoll zu restaurieren mit dem Ziel, nächstes Jahr wieder einheizen zu können. Leider fehlt seit der Eröffnung des Gotthard Basistunnels die C 5/6 2978, die jetzt in Erstfeld steht und in einem schlechten Zustand ist.

Ringlokschuppen Delsberg

Am Nachmittag fuhren wir über Glovelier, Le Noirmont, Tavannes, Biel und Ins bis nach Fribourg. Nach einem gemütlichen Nachtessen und einer ruhigen Nacht war das nächste Ziel die "Chemins de fer du Kaeserberg". Mit einem feinen Brunch wurden wir willkommen geheissen. Die Architektur des Gebäude war beeindruckend wie auch die H0 Anlage mit mehr als 2 Kilometer Gleis und über 90 im Betrieb stehenden Zügen. 1560 Wagen sind im Einsatz und 5400 Bäume wurden "gepflanzt".

Chemins de fer du Kaeserberg